Sculptra

Erleben Sie natürliche Hautverjüngung mit “Sculptra”. Monika Rohloff im Saarland bietet Ihnen eine innovative Methode zur Kollagenstimulation und Volumenverbesserung..

Sculptra®

Kollergenbooster
Natürliche Faltenbehandlung für ein frisches Erscheinungsbild

Sculptra® ist ein Biostimulator auf Polymilchsäurebasis, der die natürliche Kollagenproduktion in den tiefen Hautschichten anregt. Hauptanwendungsgebiete sind die Faltenbehandlung und das Auffüllen von Gesichtspartien, um verlorene Konturen wiederherzustellen. Durch gezielte Injektionen in verschiedene Hautschichten wird die körpereigene Kollagenbildung stimuliert. Dieser Prozess ermöglicht eine natürliche Hautregeneration und -aufpolsterung. Sculptra® erfreut sich wachsender Beliebtheit, da es das Gesicht effektiv verjüngt, ohne auf künstliche Filler wie Hyaluronsäure zurückzugreifen.

Für wen ist Sculptra® geeignet?

Sculptra® ist in der Regel gut verträglich. Vor der Behandlung erkundigen wir uns nach möglichen Allergien, um Unverträglichkeiten auszuschließen. Eine problemlose Behandlung setzt ein gesundes Immunsystem und intakte, entzündungsfreie Haut voraus.

Der Ablauf der Sculptra®-Behandlung

In einem persönlichen Beratungsgespräch ermitteln wir Ihre Wünsche und erstellen gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan. Die Anzahl der benötigten Sitzungen variiert je nach angestrebtem Ergebnis. Auf Wunsch kann die Haut vor der Sculptra®-Behandlung oberflächlich mit einer Anästhesiesalbe vorbereitet werden. Anschließend injizieren wir Sculptra® präzise in die gewünschten Hautschichten. Die Behandlungen sind ambulant und dauern nur wenige Minuten. Sie können unsere Praxis direkt nach der Behandlung verlassen und Ihrem Alltag nachgehen. Die Kollagenproduktion wird nach den Injektionen aktiviert, was zu einer langanhaltenden Straffung des Bindegewebes führt. Das Endergebnis ist nach etwa zwei bis drei Monaten sichtbar und hält in der Regel 1 bis 2 Jahre an, abhängig von der Anzahl der Injektionen. Eine Auffrischung ist nach Bedarf möglich.

Die Wirkungsweise von Sculptra® im Detail

Sculptra® wird in die tiefen Schichten der Dermis oder der oberen Subkutis injiziert. In der ersten Phase füllt die Poly-L-Milchsäure (Sculptra®) Falten und Volumendefekte sofort aufgrund des in der Lösung enthaltenen Wassers auf. Dieser Effekt klingt nach einigen Tagen ab, wenn der Körper das Wasser absorbiert. In der zweiten Phase regt Sculptra® die körpereigene Kollagenproduktion an, was zu einer langanhaltenden Straffung des Bindegewebes führt.

Sculptra® oder Hyaluron-Filler: Der Unterschied

Im Vergleich zu herkömmlichen Hyaluronsäure-Fillern regt Sculptra® nicht nur das Hautvolumen an, sondern auch die körpereigene Kollagenproduktion. Dies führt dazu, dass die Ergebnisse einer Sculptra®-Behandlung mehrere Jahre anhalten können, während Hyaluronsäure-Injektionen nur etwa 4-6 Monate wirken.

Welche Falten lassen sich mit Sculptra® behandeln?

Sculptra® eignet sich besonders zur Behandlung tiefer Falten und zur Hautstraffung. Dazu gehören Falten am Kinn, Nasolabialfalten, eingesunkene Schläfen, Marionettenfalten und herabgesackte Wangen. Selbst die Konturierung der Jawline ist mit Sculptra® möglich.

Preis z.B. untere Gesichtshälfte 450 €*
je nach Umfang erfolgt ein Mengenrabatt

FAQ

Fragen & Antworten

Hier beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um das Thema Sculptra, damit Sie besser verstehen können, welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.

Wie funktioniert "Sculptra"?
“Sculptra” besteht aus Poly-L-Milchsäure, die die natürliche Kollagenproduktion stimuliert und so zu einer schrittweisen Hautverbesserung führt.
Wie lange dauert eine Sitzung?
Die Dauer einer “Sculptra”-Sitzung variiert je nach den zu behandelnden Bereichen und individuellen Bedürfnissen.
Wann sind die Ergebnisse sichtbar?
Die Ergebnisse von “Sculptra” entwickeln sich schrittweise und werden in der Regel über mehrere Monate hinweg sichtbar.
Sind mehrere Sitzungen erforderlich?
In der Regel werden mehrere Sitzungen empfohlen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Das genaue Behandlungsprotokoll wird mit Ihnen besprochen.
Gibt es Ausfallzeiten nach "Sculptra"?
“Sculptra” erfordert normalerweise keine Ausfallzeiten, und Sie können Ihren normalen Aktivitäten sofort nach der Behandlung nachgehen.
Ist "Sculptra" schmerzhaft?
Die meisten Patienten berichten von minimalen Beschwerden während der Behandlung. Ein lokales Betäubungsmittel kann verwendet werden, um Unannehmlichkeiten zu minimieren.
Kann "Sculptra" mit anderen Verfahren kombiniert werden?
Ja, “Sculptra” kann je nach Bedarf mit anderen ästhetischen Verfahren kombiniert werden, um umfassende Ergebnisse zu erzielen.